Geboren um gegessen zu werden

Vom Tier im Stall bis zum Fleisch auf dem Teller ist es ein langer und blutiger Weg. Nutztiere werden gezüchtet, um für unseren Genuss geschlachtet oder ausgebeutet zu werden. Doch was bedeutet ein Leben als Nutztier für die einzelnen Tiergattungen? Was bedeutet es zum Beispiel für...

... das Huhn?

Eier legen oder richtig viel Fleisch anlegen - wer dies nicht kann wird geschreddert, vergast oder erstickt.

... das Schwein?

Wenn Fleisch auf dem Teller von Herr und Frau Schweizer landet, ist dies in fast der Hälfte der Fälle vom Schwein. Doch wann hast du zum letzten Mal ein Schwein auf einer Wiese gesehen?

... das Rind?

Fleisch oder Milch liefern - wer dies nicht kann wird sofort geschlachtet.

... den Fisch?

Er kann nicht schreien, doch die Schmerzen spürt er wie du und ich.

... die vielen anderen Nutztiere?

Wir essen alles, was uns in die Quere kommt. Vor den Menschen ist kein Tier sicher.

Natürliche Lebenserwartung der Tiere

Am meisten werden Tierbabys und Tierkinder geschlachtet. Ausgewachsene Tiere wachsen zu langsam und benötigen zu viel Futter.

 


Alle Infos auch zum weitergeben in unseren beiden Broschüren: Hier kostenlos bestellen.